Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

Feuerwehr Oranienburg


Leiter der hauptberuflichen Kräfte: Friedmund Duwe 

stellv. Leiter der hauptberuflichen Kräfte: Manfred Gellert

 

Julius-Leber-Str. 25
16515 Oranienburg

Telefon (03301) 58640
Telefax (03301) 586441

Homepage: www.feuerwehr-oranienburg.com Hauptberufliche Kräfte


Aktuelle Meldungen

Neue Fahrzeuge für die Oranienburger Feuerwehren

(04.08.2014)

Nigel Nagel neue Fahrzeuge für die Jugendfeuerwehren und der aktiven  der Feuerwehr Oranienburg.  Am 04.08.2014 übergab die Vize- Bürgermeisterin Frau Kerstin Kausche drei neue Mannschaftstransportwagen (MTW).  Die Stadt Oranienburg investierte rund 135000 Euro in die neuen Mercedes Fahrzeuge, die jeweils 9 Plätze platz bieten. Vorrangig sollen die Fahrzeuge für die Jugendfeuerwehren genutzt werden und als Zugfahrzeuge für die Tragkraftspritzenanhänger (TSA) der Jugendfeuerwehren, die im letzten Jahr neu angeschafft und übergeben wurden. Die Anhänger haben ihren Standort in den Löschzügen Oranienburg Innenstadt(Löschzug 2), Friedrichsthal (Löschzug 4) und Wensickendorf (Löschzug 9), dort werden auch die neuen MTW stationiert sein. Alle anderen Jugendfeuerwehren wie: Germendorf, Sachsenhausen, Lehnitz, Schmachtenhagen, Zehlendorf und Malz können und sollen  ebenfalls die MTW und die dazugehörigen TSA – Anhänger nutzen. Ein bereits vorhandener MTW, der vorher im Löschzug 2 Innenstadt stationiert war, ersetzt jetzt ein in die Jahre gekommenes Mercedes Fahrzeug im Löschzug 6 Lehnitz.

Foto zu Meldung: Neue Fahrzeuge für die Oranienburger Feuerwehren

Ganztagsausbildung Technische Hilfeleistung am 05.06.2014

(05.06.2014)

In Vorbereitung auf die Einsatztätigkeit wurde eine Ganztagsausbildung mit dem  Hydraulischen Rettungssatz  an 4 Fahrzeugen geübt.

Mit den Feuerwehren Hauptamtliche  LZ 1, Schmachtenhagen  LZ 8, Wensickendorf  LZ 9, und Zehlendorf  LZ 10 wurde die Ganztagsausbildung durchgeführt.

 

Eine grobe Visualisierung des Einsatzablauf, Sicherung-Erkundung-Stabilisierung-Erstöffnung u.

Patientenbetreuung-Versorgung- u. Befreiungsöffnung-Retten

 

Ein Dankeschön an der Firma Schrott Ernst Recycling für die Bereitstellung der 4 Autos.

Foto zu Meldung: Ganztagsausbildung Technische Hilfeleistung  am 05.06.2014

Tag der offenen Tür bei der Zehlendorfer Feuerwehr

(02.11.2013)

 

Am 02.11.2013 fand der "Tag der offenen Tür" in Zehlendorf statt. Feuerwehren aus Wensickendorf, Malz, Schmachtenhagen waren zu Gast ebenfalls kamen die Feuerwehr Liebenwalde sowie die Kameraden aus Stolzenhagen. Auch war die Schützengilde Oranienburg Luise Henriette zu Gast. Sie überbrachten ein Geschenk an die Jugendfeuerwehr zum 15 jährigen Bestehen. Thomas Weidlich vom Landesfeuerwehrverband sowie die Revierpolizisten Kottwitz und Fiedler waren vor Ort.

Die gastronomische Versorgung hat der Feuerwehrverein übernommen. Die Leitung der Organisation und Veranstaltung hatte Kameradin Grit Bielicke übernommen.

Nach der Eröffnung fanden die berühmt berüchtigten Wettkämpfe im Stiefelweitwurf in den Klassen Jugend, Frauen und Männer statt.

Die JF führte eine Abseilübung vor, bei der Löschübung der JF nutzten sie Feuerlöscher der Firma Herrmann dafür unseren Dank.

 

Andreas Kuhl

Zugführer

Feuerwehr Zehlendorf

Foto zu Meldung: Tag der offenen Tür bei der Zehlendorfer Feuerwehr

Ausbildungsfahrt der Jugendfeuerwehr Lehnitz vom 28.09. bis 04.10.2013

(05.10.2013)

Teilnehmer:                                     seetaugliche Piraten und Piratinnen

Reiseziel:                                           Juliusruh auf Rügen

Reisemotto:                                     Auf den Wegen von Klaus Störtebeker

 

Samstag, 28.09.13          

  • Treffpunkt 03.50 Uhr an der Wache in Lehnitz (Nicht´s für Frühaufsteher J)
  • Ankunft Werft Stralsund um 07.30 Uhr , kurzer Imbiss
  • 8.00 bis 10.00 Uhr Besichtigung der Volkswerft Stralsund
  • 10.30 Uhr Großes Frühstück unter der Rügenbrücke (Neue Strelasund-Querung)
  • Bis 12.30 Freizeit für einen Stadtbummel + Rundgang in Stralsund
  • 13.00 Uhr Abfahrt zur Feuerwehr nach Bergen auf Rügen
  • 14.00 – 15.30 Uhr Informationsaustausch mit den Kameraden/-innen der Feuerwehr Bergen anschließend gemeinsames Handballspiel
  • Gg. 17.00 Ankunft im Jugenddorf Wittow, Aufteilung und Herrichten der Zimmer
  • 18.15 Uhr Abendbrot:  kaltes Büfett, mit Letscho gefüllte Hackfleischröllchen mit Reis
  • 19.00 Uhr Belehrung, anschließend nochmal ein Spaziergang an der Ostsee
  • 22.00 Uhr Nachtruhe

 

Sonntag, 29.09.2013

  • 08.15 Uhr Frühstück – lecker Büffett
  • 10.00 – 12.00 Uhr Stadtralley – 3 formierte Truppen setzen sich Bewegung den Ort zu erkunden
  • 12.15 Uhr Mittagessen – Schnitzel, Champignons, Mischgemüse und Kroketten, Dessert
  • 14.00 Uhr  - 17.00 Uhr Strandspaziergang, Shoppen in Altenkirchen
  • 18.15 Uhr  Abendbrot – kaltes Büffett
  • 19.00 – 22.00 Freizeit
  • 22.00 Uhr Nachtruhe

 

 

Montag, 30.09.2013

  • 08.45 Uhr Frühstück
  • 10.00 Uhr  Radtour nach Putgarten, Weiterfahrt mit der Tschu-tschu-Bahn nach Vitt von dort aus Weitermarsch nach Kap Arkona, dort Aufenthalt ca. 2 Stunden
  • 14.00 Uhr Abfahrt mit der Tschu-tschu-Bahn, Rückfahrt mit den Fahrrädern von Putgarten
  • Ca. 17.00 Uhr Ankunft im Jugenddorf
  • 18.15 Abendbrot – Pommes mit Chicken Wings und kaltes Büffett
  • 20.00 Uhr Filmvorführung  „Klaus Störtebecker“
  • 22.00 Uhr Nachtruhe

 

 

Dienstag, 01.10.2013

  • 08.15 Uhr Frühstück
  • 9.00 Uhr Rügenrundfahrt: Kreidefelsen, Sassnitz, Schloss Granitz
  • 14.45 Uhr Weiterfahrt zur Naturbühne Ralswiek, kleine Einblicke hinter/ vor der Bühne
  • Ca. 17.00 Uhr Ankunft im Jugenddorf, Freizeit
  • 18.00 Uhr Abendessen Spaghetti und kaltes Büffett
  • 19.00 – 21.30 Uhr Freizeit
  • 22.00 Uhr Nachtruhe

 

Mittwoch, 02.10.2013

  • 08.00 Uhr Frühstück
  • 08.45 Uhr Abfahrt nach Stralsund in´s OZEANEUM – Staunen, Gucken, Erleben, Genießen
  • 12.30 Uhr Abfahrt zum Hanse Dom(Erlebnisbad) – Wasserspaß ohne Ende J
  • 16.45 Abfahrt in´s Jugenddorf
  • 19.30 Grillabend mit Lagerfeuer
  • 22.00 Uhr Nachtruhe
  • 23.00 Uhr bis 0.00 Uhr Nachtwanderung

 

Donnerstag, 03.10.2013

  • 08.15 Uhr Frühstück
  • 09.15 – 10.00 Uhr Zimmer aufräumen
  • 10.00 – 12.10 Uhr Freizeit
  • 12.15 Uhr Mittagessen – Geschnetzeltes mit Reis und Champignonsauce
  • 13.00 Abmarsch zum Leuchtturmfest nach Breege, Spaziergang zum Hafen Breege
  • Gg. 16.00 Rückkehr zum Jugenddorf, Freizeit
  • 18.15 Uhr Abendessen kaltes Büffett, Pommes mit Hackfleischboulette
  • 19.00 Uhr bis 21.30 Uhr Freizeit
  • 22.00 Nachtruhe

 

 

Freitag, 04.10.2013

  • 08.15 Uhr Frühstück
  • 09.15 – 10.00 Uhr Zimmer aufräumen, Koffer packen
  • 10.15 13.30 Besuch Rügenpark Gingst – Miniaturenausstellung  berühmter Bauten
  •  Ca. 17.30 Ankunft Feuerwehrwache Lehnitz

 

 

 

Schade wieder ALLES vorbei !!!

Foto zu Meldung: Ausbildungsfahrt der Jugendfeuerwehr Lehnitz vom 28.09. bis 04.10.2013

Besuch der Bundeskanzlerin

(07.09.2013)

Auf Wahlkampftour landete am 07. September die Bundeskanzlerin Frau Merkel in Oranienburg. Die Löschzüge 2 und 3 der Oranienburger Feuerwehr sicherten die Landung des Hubschraubers ab.

Foto zu Meldung: Besuch der Bundeskanzlerin

Ganztagsausbildung Öl auf Gewässern

(24.08.2013)

 

Theoretischer Unterricht und praktischer Übungseinheit umfasst der Themenblock

Gefahrenguteinsatz – Öl auf Gewässern bei dem die Löschzüge LZ1; LZ8; LZ9, und LZ10 von 09:00 Uhr bis 13:30 Uhr am Samstag den 24.08.2013 teilnahmen.

 

Nach kurzer theoretischer Einweisung vor Ort bauten die Kameraden eine Ölsperre aus 3 C-Schläuchen und 3 B-Strahlrohre, Druckflasche mit Zubehör und  2 Fangleinen. Im ersten schritt wurden die drei Schläuche ausgerollt und nebeneinander gelegt. Ein Schlauch wurde mit Wasser gefüllt, die anderen beiden mit Luft. Nun mussten nur noch die drei Schläuche mit einander verbunden werden und hier macht sich die Knotenkunde bezahlt. Der mit Wasser befühlte Schlauch war unter der Wasseroberfläche und wurde von den mit Luftgefüllten Schläuchen in der Schwebe gehalten. Nun konnte sich an der Wasseroberfläche zwischen den mit Luft und Wassergefühlten Schlauch das fiktiv angenommene Öl sammeln, um danach abgepumpt zu werden.

[Ganztagsausbildung Öl auf Gewässern 24.08.2013]

Foto zu Meldung: Ganztagsausbildung Öl auf Gewässern

Jugendfeuerwehr 24 Stunden Ausbildung

(11.08.2013)

 

Die Ausbildung fand von 10:00 Uhr 11.08.2013 bis 10:00 Uhr 12.08.2013 in und um Gerätehaus Wensickendorf statt.

Foto zu Meldung: Jugendfeuerwehr 24 Stunden Ausbildung

Neue Technik für die Oranienburger Feuerwehr

(13.07.2013)

 Die Jugendfeuerwehren der Stadt Oranienburg und ihre Löschzüge bekamen am Samstag, den 13.07.2013 drei neue Anhänger mit je eine Tragkraftspritze und weitere technischer Ausrüstung, sowie einen neuen Gefahrgutwagen- Meßtechnik für die Hauptamtlichen Kräfte.

Die Jugendfeuerwehren haben somit ihre eigene Ausstattung und müssen nicht mehr auf die Ausrüstung der Einsatzkräfte zugreifen.

Die drei Anhänger werden auf die Wachen Friedrichstahl, Wensickendorf und auf die Hauptwache stationiert. Der Anhänger der in Friedrichthal stationiert ist wird auch von den Jugendfeuerwehren aus Sachsenhausen und Malz genutzt. Für die Jugendfeuerwehren aus Schmachtenhagen und Zehlendorf ist der Anhänger aus Wensickendorf ihr anlaufziel, sowie der Anhänger auf der Hauptwache, Standort Oranienburg Innenstandt für die Jugendfeuerwehren aus Lehnitz und Germendorf.

Der Gefahrgutwagen- Meßtechnik ist vorrangig für die Hauptamtlichen Kräfte gedacht. Er verfügt über moderste mobile Kommunikationstechniken, einschließlich schnellen Internet, Funk und Fax. Das neue Fahrfahrzeug ist vor allem für Einsätze bei Gefahrgut und

Strahlenschutz ausgerüstet und wird auch die Einsatzkoordination eingesetzt. Darüberhinaus verfügt der Wagen über modernste Strahlenschutz- und Messtechniken, die auch dafür sorgen, dass die Kameradinnen und Kameraden bei heiklen Einsätzen weniger gefährdet sind.

Foto zu Meldung: Neue Technik für die Oranienburger Feuerwehr

Einsatzübung der Löschzüge 8, 9, und 10

(14.11.2012)

Am Freitag, den 02.11.2012 wurde eine  Einsatzübung Technische Hilfe - Verkehrsunfall mit Personenschaden durchgeführt.

3 Autos PKW waren beteiligt und im jedem Auto haben sich Personen befunden. Mit Schere und Spreitzer wurden die verletzten Personen aus dem PKW geborgen. An den Übungseinsatz die durch die Feuerwehr Wensickendorf vorbereitet wurde (Kamerad David Herholz - Einsatzleiter) haben auch noch die Feuerwehren Schmachtenhagen und Zehlendorf teilgenommen.

Ein großes Dankeschön an die Firma Schrott Ernst und aus Zehlendorf der Pappelhof, die an der Vor- und Aufräumarbeiten geholfen haben.

[mehr...]

Foto zu Meldung: Einsatzübung der Löschzüge 8, 9, und 10

Tag der offenen Tür in Zehlendorf

(04.11.2012)

Der Tag der offen Tür in Zehlendorf war richtig...

[Tag der offenen Tür in Zehlendorf mehr...]

Foto zu Meldung: Tag der offenen Tür in Zehlendorf

Große Auszeichnung für den Stadtwehrführer Duwe

(17.10.2012)

Am 29. September 2012 fand wie in jedem Jahr das obligatorische Treffen der Alters- und Ehrenabteilungen im Bürgerhaus Löwenberg statt, das vom Kreisfeuerwehrverband Oberhavel e.V. organisiert und durchgeführt wurde.
In seiner Eröffnungsrede begrüsste der Vorsitzende Detlef Wilczewski die anwesenden Kameraden und Gäste und erläuterte anhand einiger Zahlen den Stand der Feuerwehren im Landkreis Oberhavel. Stolz präsentierte er seine Auszeichnung mit dem Ehrenzeichen im Brandschutz, das er tags zuvor von Innenminister Woidke erhalten hatte, bevor er, gemeinsam mit Kreisbrandmeister Frank Kliem, den Kameraden Friedmund Duwe von der Feuerwehr Oranienburg für seine selbstlose und schnelle Hilfe bei einem Brand auszeichnete. Duwe eilte zu einem Brand in der Nachbarschaft und sorgte vor Eintreffen der Feuerwehr mit seinem Einsatz dafür, dass der Brand sich nicht weiter ausbreitetet und organisierte die Räumung des Gebäudes.

[mehr...]

Foto zu Meldung: Große Auszeichnung für den Stadtwehrführer Duwe

Ausbildungsfahrt der Jugendfeuerwehr Lehnitz

(11.10.2012)

Vom:               29.09.2012 - 05.10.2012              Ziel:    Neuhaus am Rennweg

Teilnehmer :            21 

 

  • 07.00 Uhr Treffpunkt Feuerwehrwache Lehnitz
  • dieses Jahr gibt´s die Fahrt mit einem neuen Bus(Ausstattung vom Feinsten)
  • da ist wieder mal früh aufstehen angesagt, der frühe Vogel fängt den Wurm? J
  • 07.30 Uhr Abfahrt, juhu, die Aufregung steckt wieder in allen Gliedern
  • gg. 10.45 Uhr haben wir unser erstes Ziel erreicht: die Pyramiden von Gizeh, schier unmöglich, nicht bei der Reiseleitung, Wir sichten die Pyramide vom Belantis Park Leipzig. Furchtlos treten wir den Weg an:  tosende Achter-bahnen(der Hurrikan und die Im Land des Grafen), heulende Sirenen (kreischende Fahrgäste), Fliegende Götter, gruselige Bootsfahrten u.v.m.
  • gg. 15.30 Uhr Abfahrt zur Jugendherberge nach Neuhaus am Rennweg
  • 18.00 Uhr Ankunft, erst mal wird ordentlich zu Abendbrot gegessen. Es gibt Hühnerfrikassee mit Reis dazu Fruchtkompott. Nach diesem Gastmahl wird der Bus entladen. Die Zimmer werden zugeteilt- keine leichte Sache -; anschließend Freizeit für ALLE.....

[Ausbildungsfahrt der Jugendfeuerwehr Lehnitz]

Foto zu Meldung: Ausbildungsfahrt der Jugendfeuerwehr Lehnitz

Löschzug II – Innenstadt präsentierte sich zur 140 Jahrfeier

(25.06.2012)

Im Oktober 1872 wurde die FFW Oranienburg gegründet,.....

[Download]

Oranienburg gewinnt Stadtwette

(20.03.2012)

BB Radio machte am 14.03.2012 auf dem Oranienburger Schlossplatz Station. Die Aufgabe war von 5 bis 14 Uhr mindesten 250 Tore gegen den Moderator Benni zu schießen. Bereits um 10:49 Uhr hatte der Morgenshow-Chaot Benni die 250 Bälle ins Netz gelassen. Durch die gewonnene Stadtwette kommen der Jugendfeuerwehr der Stadt Oranienburg, nun 500 Euro zugute, die das BB Radio spendet.

Foto zu Meldung: Oranienburg gewinnt Stadtwette